Ein Stück Schmuck für die Ewigkeit – der Verlobungsring

Es gibt wohl kaum ein Schmuckstück welches mit mehr Emotionen besetzt ist, als der Verlobungsring. Braucht man überhaupt einen Verlobungsring? Was kostet ein Verlobungsring? Tragen Männer auch einen Verlobungsring? Fragen über Fragen, die ich euch in diesem Post beantworten möchte. Nur auf die alles entscheidende Frage „Willst du mich heiraten?“, musst du selbst eine Antwort finden.

Braucht man überhaupt einen Verlobungsring?


Nein, man braucht rein rechtlich gesehen keinen Verlobungsring. Viele Paare aber schätzen dieses Symbol ihrer Liebe. Hier in Deutschland ist die Tradition des Verlobungsringes noch relativ jung. Rübergeschwappt ist der Trend zum Verlobungsring aus den USA. Dort ist es seit den 50er Jahren üblich die Frage: „Willst du mich heiraten?“ mit einem fetten Ring zu untermauern. Bei uns hat sich der Trend zum Verlobungsring vor allem durch Filme und Pop Referenzen durchgesetzt. Ob ein Paar einen Verlobungsring braucht, ist ihnen selbst überlassen. Eine nicht ganz repräsentative Umfrage in meinem Freundeskreis hat allerdings ergeben, dass keine meiner heiratswilligen Freundinnen auf einen Ring verzichten möchten.

Was kostet ein Verlobungsring?


Diese Frage ist nicht ganz leicht zu beantworten. Ein Verlobungsring kann von/bis so ziemlich alles kosten. Hier in Deutschland ist es aber eher unüblich Ringe zum Preis eines Kleinwagens zu kaufen. In den USA hingegen gibt es die Faustregel, dass ein angemessener Ring 2-3 Monatsgehälter verschlingen sollte. In Deutschland ist es eher die Hälfte eines Netto – Gehalts. Da ein Verlobungsring ja für gewöhnlich schon ein Leben lang halten sollte, kann man ruhig ein paar Euro investieren. Wichtig ist, dass der Ring aus einem Material besteht, welches auch nach einigen Jahrzehnten noch gut aussieht. Gold oder Platin empfiehlt sich hier. Schöne Weißgold Ringe mit kleinem Brilli gibt es schon ab circa 300 Euro. Ich empfehle euch die Augen offen zu halten. Es gibt immer wieder attraktive Angebote, mit denen es sich noch ein wenig sparen lässt. Es gibt im übrigen auch so genannte Vorsteckringe, die sich später perfekt mit dem eigentlichen Ehering kombinieren lassen.

Wie stelle ich sicher, dass mein Boyfriend den richtigen Ring für mich findet?


Erstmal: Ein Verlobungsring ist ein Geschenk und sollte daher ebenso viel über den Schenker aussagen wie über den Beschenkten. Wenn du mit ganz festen Vorstellungen an die Sache heran gehst bist du am Ende vielleicht unglücklich. Dein Freund ist nicht der Weihnachtsmann dem du einen vorgefertigten Wunschzettel überreichst. Vertrau ihm da ruhig ein bisschen. Natürlich kannst du ein wenig dirigieren. Wenn ihr an der Schaufensterauslage eines Juweliers vorbeikommt, kannst du ruhig mal 2,3 Hinweise geben, welche Ringe dir besonders gut gefallen. Das gleiche gilt wenn sich befreundete Paare verloben. Hier kannst du unauffällig erwähnen wie schön (oder auch nicht) du den Ring von XY findest. Den Rest soll er entscheiden, du wirst überrascht sein wie gut er darin ist.

Tragen auch Männer einen Verlobungsring?


Der Verlobungsring ist eigentlich der Frau vorbehalten. Es gibt allerdings auch Paare, die sich ihre Eheringe schon vor der Hochzeit an die linke hand stecken und diese dann bei der eigentlichen Hochzeit nach rechts wechseln lassen. Das ist eine günstige und dennoch romantische Variante. Wenn du deinem Liebsten einen Antrag machen möchtest, kannst du das auch ohne Ring machen. Aber klar, wenn du Lust hast besorg ihm einen! Die meisten Männer können sich mit Steinen eher nicht anfreunden. Solltest du aber einen ganz besonders flamboyanten Partner haben – nur zu! Erlaubt ist sowieso was euch beiden gefällt!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.